WILLKOMMEN


 

!! Quappenwochenende !!

 

Wir haben wieder ganze Quappen organisiert. An folgenden Tagen können Sie sich bei uns zum Quappenessen anmelden.

Im Januar:

26.01.2018

27.01.2018

28.01.2018

Im Februar:

02.02.2018

03.02.2018

04.02.2018

Die Quappe wird im Ofen gebacken und kommt im Ganzen zu Ihnen auf den Tisch.

Dazu reichen wir Ihnen Salzkartoffeln, Salat und natürlich Dill- und Fliedermussoße.

 

Da wir nur eine begrenzte Menge haben ist es unbedingt Notwendig vorher zu reservieren.

Tel.: 033457 5116

 


Direkt an der Oder, nicht hinterm sondern auf dem Deich liegt unser kleiner aber urig gemütlicher Gasthof. Abrupt endet hier die Straße, auf welcher man Zollbrücke von Bad Freienwalde oder Wriezen aus erreichen kann. Himmliche Ruhe und nahezu unendliche Weite, gestört nur durch das Klappern der Störche, das sanfte Rauschen der Oder, ein paar alter Schubkähne oder von vorbeiziehenden Kranichen und Wildgänsen-so könnte das Ende der Welt aussehen - aber so ließe es sich auch gerne Aushalten. Für stundenlange Spaziergänge oder Radtouren - Räder können Sie natürlich vor Ort leihen - ist Zollbrücke der ideale Ausgangspunkt. So mancher Angler hat hier auch schon den Fang seines Lebens gemacht.

Unser kleines Familienunternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sie in einer gemütlichen Atmosphäre mit hausgemachten Gerichten zu verwöhnen. 

Als Vorspeise eine Fischsuppe, danach vielleicht ein Zanderfilet mit Dillsoße und dann noch ein Stück hausgebackener Kuchen mit einer Tasse Kaffee oder einfach nur unsere berühmte Eisbeinsülze. Bei uns werden Sie bestimmt etwas finden.

Unser kleiner Ort hat allerdings noch so einiges mehr zu bieten. Einige Häuser weiter haben sich Tobias Morgenstern und Thomas Rühmann niedergelassen. Sie haben 1997 in einem alten Fachwerkhaus ihr "Theater am Rand" eröffnet.

 

Man sollte sich hier rechtzeitig um Karten bemühen, der Andrang ist enorm.

 

 

Wer Interesse an frischer Ziegenmilch hat, dem wird sicherlich von Michael Rubin weitergeholfen. Er hat in Zollbrücke die Ärmel hochgekrempelt und einen Ziegenhof eröffnet, auf dem man nicht nur Milch kaufen kann.